Blasebalg - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Blasebalg

Presse > 2013

Pressebericht Blasebalg Regatta 11. – 12.05.2013

16 Mannschaften aus sieben unterschiedlichen Bootsklassen segelten am vergangenen Wochenende auf dem Sorpesee anlässlich der traditionellen „Blasebalg Regatta" um die Wette. Der ausrichtende Verein Yachtclub Sorpesee wertete die Regatta nach dem Yardstick System. Das heißt, jede Bootsklasse wird anhand eines individuellen Faktors bewertet und kann somit trotz unterschiedlicher Segeleigenschaften miteinander verglichen werden. Am ersten Regattatag ließ Regattaleiterin Susanne Verfuß drei Wettfahrten austragen, da ein stetiger Wind optimale Rennbedingungen versprach. Trotz heftiger Böen, die speziell die  zweite Wettfahrt zu einem Kraftakt für die Crews machten, gab es weder Kollisionen noch „Mann über Bord" Vorfälle. Die spätere Siegercrew Jürgen Bärwind vom SCSI mit Mannschaft Axel Baumeister (YCS) und Christina Schölch (SCSI) zeigten bereits mit zwei ersten und einem vierten Platz eine herausragende Leistung. Auch am zweiten Wettkampftag ließ sich Skipper Bärwind mit seinem schnellen H-Boot „Windbär" von den Gegnern nicht einschüchtern und entschied mit einem weiteren 1. Platz zwei Sekunden vor Lokalmatador Clemens Schulte-Feldmann (YCS) mit Vorschoter Ralf Kreß (SCSI) den Gesamtsieg für sich. Die Platzierung sieht also nach vier Wettfahrten wie folgt aus:
1. Jürgen Barwind (SCSI) mit Axel Baumeister (YCS) u. Christina Schölch (SCSI) im H-Boot
2. Clemens Schulte-Feldmann (YCS) mit Ralf Kreß (SCSI) in der Varianta
3. Manni Brändle (DYC) mit Theo Wisniewski (SCA/KSCH), Andreas Wendt (SCSI) und Jochen Spann (KSCH) in der Sprinta Sport.
Mit einem Ausblick auf die 4-Stunden-Regatta am 08.06. für alle Bootsklassen und die Regatta um den „Sorpe-Preis" am letzten Juni Wochenende verabschiedete Regattaleiterin Susanne Verfuß die teilnehmenden Mannschaften am Sonntagnachmittag nach der Preisverteilung.



© Yachtclub Sorpesee e.V. 1998 - 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü