Mitgliederinfo 04.03.12 - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mitgliederinfo 04.03.12

A-Z Info Center > DSV



-------- Original-Nachricht --------

Betreff: Mitteilungen des Deutschen Segler-Verbandes I-2012

Datum: Wed, 29 Feb 2012 07:26:44 +0000

Von: geschaeftsfuehrung@dsv.org

An: info@dsv.org

Mitteilungen des Deutschen Segler-Verbandes I-2012

- zur Information Ihrer Vereinsmitglieder -

01) "Neue Impulse für die Sportbootschifffahrt"

02) Yardstickzahlen 2012

03) Vizetitel für deutsche 470er-Frauen

04) Talentförderung � Bewerbungen bitte bis 31. März an den DSV

05) Olympische Spiele 2012 � DSV-Präsidium beschließt Nominierungsvorschläge

06) Sailing Team Germany Award � Stanjek und Kleen "Segler des Jahres"

07) Berufungsentscheidungen 2011

08) Senatsmedaille der Stadt Hamburg für Dr. jur. Gerd Lau

09) Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum

10) Segelkundige Anwälte und Steuerberater

11) Go-4-Speed � das Training für Seesegler 2012

12) International Yacht Forum

13) Ratgeber Antifouling

14) Deutscher Aktionstag für Nachhaltigkeit

15) Weltwassertag 2012

16) Trainer(in) für die Hansestadt Rostock gesucht

17) Trainer(in) für den Jugendbereich gesucht

18) Segellehrer(innen) für Glücksburg gesucht

19) Gratulation zum runden Geburtstag

01) "Neue Impulse für die Sportbootschifffahrt"
Unter dieser Überschrift haben die Bundestagsabgeordneten Hans-Werner Kammer (CDU) und Torsten Staffeldt (FDP) einen vom Bundesverband Wassersportwirtschaft und vom ADAC befürworteten Antrag der Regierungskoalition an den Deutschen Bundestag initiiert. Dieser Antrag wurde gegen die Stimmen der Opposition und gegen die einhellige fachliche Empfehlung aller Wassersportspitzenverbände angenommen. Er sieht u. a. eine Anhebung der Führerscheinpflichtgrenze von 5 PS auf 15 PS vor und will damit für diese Einsteigerfahrzeuge das Fahren ohne Sportbootführerschein auf den Bundeswasserstraßen freigeben. Wie die Bundesregierung den Beschluss in die Praxis umsetzen wird, ist noch nicht abzusehen. Der Deutsche Segler-Verband hält das Basiswissen und Grundfähigkeiten auf den Bundeswasserstraßen gerade bei gering motorisierten Fahrzeugen für unabdingbar. Der Sportbootführerschein sorgt für Verkehrssicherheit im Interesse der Besatzungen, mitfahrender Gäste und anderer Verkehrsteilnehmer. Die ausführliche DSV-Stellungnahme ist auf der Website www.dsv.org veröffentlicht. Ihr haben sich die im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zusammen-geschlossenen Wassersportspitzenverbände sowie der DOSB angeschlossen.

02) Yardstickzahlen 2012

Die Yardstickzahlen für die Regattasaison 2012 sind veröffentlicht. Sie stehen auf der Homepage www.kreuzer-abteilung.org im Menü "Service"

sowie auf der Website www.dsv.org im Menü "Regatta/Olympia".

03) Vizetitel für deutsche 470er-Frauen

Annika Bochmann und Elisabeth Panuschka haben bei den 470er Junior Worlds 2012 die Silbermedaille gewonnen. Die Regatta wurde Ende Januar/Anfang Februar vor Auckland/Neuseeland ausgetragen. Mit einem Sieg in der Finalwettfahrt zeigten die beiden Seglerinnen, die erst seit Herbst 2011 zusammen segeln, eine beeindruckende Vorstellung. Sie mussten sich lediglich den neuen Weltmeisterinnen Afrodite Kyranakou und Jeske Kisters aus den Niederlanden geschlagen geben.

04) Talentförderung � Bewerbungen bitte bis 31. März an den DSV

Der Wettbewerb "Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" wird in diesem Jahr zum 26. Mal ausgeschrieben. 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus allen Sportarten können die von der Commerzbank und dem Deutschen Olympischen Sportbund vergebene Auszeichnung für ihre leistungssportliche Nachwuchsarbeit erhalten. Die Ehrung ist jeweils mit einer Förderprämie von 5.000 Euro verbunden. Bewerbungsschluss für Vereine ist der 31. März 2012. Die Bewerbungsunterlagen sind an den Deutschen Segler-Verband zu senden. Sie stehen auf der Website www.dasgrueneband.com. Weitere Informationen gibt auch die Abteilung Jugend der DSV-Geschäftsstelle.

05) Olympische Spiele 2012 � DSV-Präsidium beschließt Nominierungsvorschläge

Das Präsidium des Deutschen Segler-Verbandes hat am 20. Januar einstimmig beschlossen, dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) die folgenden Mannschaften zur Nominierung für die Olympischen Segelwettbewerbe 2012 vorzuschlagen:

- Simon Grotelüschen, Laser Standard

- Franziska Goltz, Laser Radial

- Toni Wilhelm, RS:X Männer

- Moana Delle, RS:X Frauen

- Tobias Schadewaldt und Hannes Baumann, 49er

- Robert Stanjek und Frithjof Kleen, Starboot

- Ferdinand Gerz und Patrick Follmann, 470er Männer

- Kathrin Kadelbach und Friederike Belcher, 470er Frauen



In den acht Disziplinen sind die Voraussetzungen der International Sailing Federation (ISAF) für den jeweiligen Nationenstartplatz erfüllt.

Die Mannschaften haben alle Kriterien des mit dem DOSB abgestimmten DSV-Olympiaqualifikationsmodus erfüllt und mit dem jeweils besten Punkteergebnis nach dem DSV-Punktesystem in ihrer jeweiligen Disziplin abgeschlossen. In der Finn-Dinghy-Klasse steht eine Qualifikation noch aus, im Matchrace wurde sie leider nicht erreicht. Ein besonderes Glanzlicht setzten zum Jahreswechsel die Starbootsegler Robert Stanjek und Frithjof Kleen vom Norddeutschen Regatta Verein. Das Duo gewann bei den im Dezember 2011 vor Perth/Australien ausgetragenen Weltmeisterschaften 2011 der olympischen Klassen die Silber-Medaille.



--------------



06) Sailing Team Germany Award � Stanjek und Kleen "Segler des Jahres"



Am 10. Februar 2012 wurden in Hamburg erstmals die neu initiierten Sailing Team Germany Awards für besondere Verdienste im Leistungssport verliehen. Die Vizeweltmeister im Starboot, Robert Stanjek und Frithjof Kleen, erhielten die höchste Auszeichnung als "Segler des Jahres". Die Ehrung erfolgte in Hamburg im Rahmen der "Sailors Night", die die Sailing Team Germany GmbH für rund 300 geladene Gäste organisiert hatte.

Insgesamt nahmen zehn Preisträger Auszeichnungen entgegen. Weitere Einzelheiten stehen auf der Website www.sailing-team-germany.de.



Die Gewinner:

- Segler des Jahres: Robert Stanjek, Frithjof Kleen (Norddeutscher Regatta Verein)

- Trainer des Jahres: Thomas Piesker (Heinz Nixdorf Verein)

- Newcomer des Jahres: Ferdinand Gerz, Patrick Follmann (Deutscher Touring Yacht-Club)

- Yacht-Club des Jahres: Verein Seglerhaus am Wannsee

- Auszeichnung für das Lebenswerk: Gunter Persiehl (Norddeutscher Regatta Verein)

- Fairness-Preis des Jahres: Simon Grotelüschen (Lübecker Yacht-Club), Philipp Buhl (Segelclub Alpsee-Immenstadt), Malte Kamrath (Verein Seglerhaus am Wannsee), Bundestrainer Thomas Piesker (Heinz Nixdorf Verein)

07) Berufungsentscheidungen 2011

Was ist verboten, was erlaubt? Welche Schiedsrichterentscheidungen sind richtig, welche nicht? Wer sich gern mit der exakten Auslegung der Wettfahrtregeln beschäftigt, findet interessante Beispiele aus der Praxis in den aktuellen Berufungsentscheidungen des DSV. Sie sind auf der Website www.dsv.org in der Rubrik Regatta/Olympia veröffentlicht.

08) Senatsmedaille der Stadt Hamburg für Dr. jur. Gerd Lau

Der Sportsenator der Freien und Hansestadt Hamburg, Michael Neumann, hat Dr. Lau am 16. Dezember 2011 mit der Senatsmedaille "für treue Arbeit im Dienste des Volkes" ausgezeichnet. Er würdigte damit das langjährige ehrenamtliche Engagement von Dr. Lau im organisierten Segelsport � unter anderem im Deutschen Segler-Verband, im Hamburger Segler-Verband und in seinem Heimatverein, der Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne. Der DSV gratuliert herzlich.

09) Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum

Der Deutsche Segler-Verband gratuliert seinen Mitgliedsvereinen, die

2012 ein rundes Jubiläum feiern:

125 Jahre:

- Kieler Yacht-Club

100 Jahre:

- Zeuthener Yachtclub

- Deutscher Segler-Bund

- Yacht-Club Radolfzell

- Wassersportverein "Luv-Up" Jemgum

75 Jahre:

- Yacht-Club Wesel

50 Jahre:

- Segler-Verein Scharfe Lanke

- American International Yacht Club Berlin

- Yacht-Club Wallhausen

- Kressbronner Segler

- Segel-Club Mardorf

- Bielefelder Segelclub

- Klever Segelgemeinschaft

- Yachtclub Loerick

- Heisinger Segelclub

- Westfälischer Yachtclub Delecke

- Schammenaueler Segler-Club am Rursee

- Segelclub Woffelsbach-Rursee

- Aggertaler Segel Club am Biggesee

- Segelclub Speyer



25 Jahre:

- Deutsche Zwölfer Vereinigung

- Steinberger Yacht-Club

- Segelsportvereinigung Rhein/Neckar

- Segel-Club Rhein-Sieg

- Oberhausener Segel-Club in der Spvgg Sterkrade-Nord

- Modellbau Rodenkirchen



--------------



10) Segelkundige Anwälte und Steuerberater



Der DSV führt eine Liste segelkundiger Rechtsanwälte und Steuerberater der Vereine, die im Bedarfsfall anderen DSV-Vereinen und deren Mitgliedern zur Verfügung gestellt wird. Um die Kartei zu aktualisieren, bitten wir alle Vereine, uns entsprechende Rechtsanwälte/Steuerberater zu melden.



--------------



11) Go-4-Speed � das Training für Seesegler 2012



Der Deutsche Segler-Verband organisiert in Zusammenarbeit mit der Regattavereinigung Seesegeln (RVS) wieder das professionelle Regattatraining für Seesegler "Go-4-Speed". Die Schulung startet am 24./25. März mit einer Theorieeinheit in Hamburg. Thematische

Schwerpunkte: Bordelektronik und Software. Am 21. und 22. April geht es vor Schilksee zum Praxistraining aufs Wasser. für weitere Infos über Go-4-Speed siehe www.dsv.org (Menü "Bootsdokumente/Vermessung").



--------------



12) International Yacht Forum



Am 24./25. März wird in Hamburg unter der Schirmherrschaft des Deutschen Segler-Verbandes das dritte Internationale Yacht Forum ausgerichtet.

"Meet the Experts!" lautet das Motto der Tagung, die die German Offshore Owners Association in Kombination mit dem DSV-Training "Go for Speed"

veranstaltet. Themenschwerpunkte am Samstag sind Yachtdesign, Bordelektronik, Zukunftstrends im Hochseesegeln, Segel- und Riggtrimm sowie Racemanagement. Am Sonntag werden Strömungsanalysen sowie Trackingsysteme im Hochseesegeln erörtert. Für weitere Informationen siehe www.iyfh.org.

13) Ratgeber Antifouling

Wer vor der Frage steht, welcher Unterwasseranstrich der richtige für sein Schiff ist, erhält wertvolle Hinweise auf der Website www.bewuchs-atlas.de. Im Menü "Wassersport" ist dort unter anderem eine Bewuchs-Datenbank veröffentlicht, die über die Bewuchsverhältnisse in verschiedenen deutschen Gewässern informiert und Empfehlungen für das jeweils geeignete Antifouling gibt. Die Datenbank ist in Kooperation des Deutschen Segler-Verbandes mit dem Forschungsinstitut Limnomar entstanden.

14) Deutscher Aktionstag für Nachhaltigkeit

Am 4. Juni 2012 werden im Rahmen der Konferenz "Rio+20" Staats- und Regierungschefs in Rio de Janeiro über das Thema Nachhaltigkeit beraten.

Parallel dazu hat der Rat für nachhaltige Entwicklung zum Deutschen Aktionstag aufgerufen. Damit soll gezeigt werden, wie vielfältig und eigenverantwortlich sich Menschen für Nachhaltigkeit einsetzen. Vereine, die sich an dem Aktionstag beteiligen, bittet die DSV-Geschäftsstelle um eine Nachricht per E-Mail (recht@dsv.org).

15) Weltwassertag 2012

Am 22. März wird der Weltwassertag 2012 unter dem Motto "Wasser und Nahrungssicherheit" veranstaltet. Segler sind besonders darauf bedacht, ihre Ressourcen zu schützen. Aus diesem Grund ist dieser Tag gut geeignet, um aktiv zu werden und mit Veranstaltungen die Öffentlichkeit für die Wassersportreviere und ihren Schutz zu interessieren. Sollte Ihr Verein an diesem Tag Aktivitäten planen, bitten wir um eine kurze Mitteilung (recht@dsv.org) an die DSV-Geschäftsstelle. Weitere Infos:

www.unwater.org.

16) Trainer(in) für die Hansestadt Rostock gesucht

Der Segler-Verband Mecklenburg-Vorpommern sucht eine(n) hauptamtliche(n) Stadttrainer(in). Ausführliche Informationen stehen auf den Websites www.svmv.de und www.dsv.org (Newsbereich).

17)Trainer(in) für den Jugendbereich gesucht

Der Mühlenberger Segel-Club aus Hamburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n hauptamtliche/n Trainer/in für den Jugendbereich nach dem Optimisten. Die Stellenausschreibung steht auf der Website www.dsv.org.

18) Segellehrer(innen) für Glücksburg gesucht

Die Hanseatische Yachtschule in Glücksburg (www.dhh.de) sucht für den Zeitraum April bis Oktober 2012 Segellehrer/innen in Vollzeit.

Bewerbungen bitte (gern online) mit Foto und Angabe der Verfügbarkeit und Gehaltsvorstellungen an schrank@dhh.de oder per Post an die Hanseatische Yachtschule, Philosophenweg 1, 24960 Glücksburg.

19) Gratulation zum runden Geburtstag

60 Jahre: Claus Otto Hansen (geb. 26. Mai 1952), Seglerratsmitglied, Flensburger Segel-Club

Gerhard Philipp Süß (Generalsekretär)

DEUTSCHER SEGLER-VERBAND
Gründgensstraße 18
22309 Hamburg
Tel. 040 / 63 20 09-0

Fax 040 / 63 20 09-28
www.dsv.org

© Yachtclub Sorpesee e.V. 1998 - 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü