Möhnepokal - Yachtclub Sorpesee e.V (YCS)

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Möhnepokal

Presse > 2013

Yachtclub Sorpesee Segler erfolgreich auf Möhnesee und Sorpesee

Der Möhnepokal geht zum dritten Mal in Folge an den Sorpesee. In der ersten Wettfahrt am Samstag waren die Bedingungen mit stark drehenden Winden und Schwachwind nicht optimal, daher wurden die weiteren Rennen auf Sonntag verschoben. Das Warten wurde belohnt und die Mannschaften konnten am Sonntag bei top Bedingungen auf den Kurs geschickt werden. Es entwickelte sich ein enges Rennen zwischen drei Mannschaften, bei dem sich kurz vor dem Zieldurchgang Schulte-Feldmann/Kreß mit einem gelungenen Leemanöver unter Spinnaker eine Bootslänge Vorsprung erkämpften und siegten. Der Knoten war geplatzt und die Segler vom Sorpesee segelten wie entfesselt und waren in den beiden folgenden Wettfahrten nicht mehr zu halten. Mit einer Serie von drei ersten Plätzen sicherten sich die Landesmeister von 2012 mit dem Möhnepokal ihren ersten Gesamtsieg 2013. Für Clemens Schulte-Feldmann ein besonderer Sieg, denn aus dem Yachtclub Möhnesee, welcher von seinem Großvater und dessen Freundeskreis gegründet wurde, entstand sein Heimatverein, der Yachtclub Sorpesee. Somit bleibt der Pokal fast im Club.
Für die anstehende Landesmeisterschaft auf dem Steinhuder Meer gibt dieser Sieg das nötige Selbstvertrauen, um den Titel zu verteidigen, so das erfolgreiche Team.
Den am selben Wochenende am heimischen Sorpesee ausgesegelten Sprinta Cup konnte in der „Sprinta 70" Klasse Steuermann Rudolf Scheffer mit Crew Alexa Scheffer, Isabell Tittgemeyer und Thomas Bauske (alle YCS) für sich erkämpfen. In der schwächer vertretenen „Sprinta Sport" Klasse ging der Gesamtsieg an die Crew Rüdiger Margale, Ute Heimann, Anja Heinings und Jürgen Heinings (alle SCSI).
Das Foto zeigt das Team Clemens Schulte-Feldmann und Ralf Kreß unter Spinnaker.


© Yachtclub Sorpesee e.V. 1998 - 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü