Sorpepreis 2006 - YCS Yachtclub Sorpesee

Clubstander
Direkt zum Seiteninhalt

Sorpepreis 2006

Presse > 06
Gebrüder Margale gewinnen Sorpe-Preis-Regatta 2006
Auch die H-Boot-Sieger kommen vom SCSI
Sorpesee.
Zur Regatta um den Sorpe-Preis des Yachtclub Sorpesee starteten 15 Schiffe. Neben den 10 Varianta gingen auch 5 H-Boote auf die Regattabahn. Wegen Flaute musste Regattaleiter Guido Bruch am Samstag die 1. Wettfahrt abbrechen. Die Abendbriese konnte wegen des WM-Spiels nicht genutzt werden. Mit nur einer von drei angesetzten Wettfahrten wurde die Regatta am Sonntag entschieden. Die Brüder Rüdiger und Hans-Georg Margale vom Segel Club Sorpesee Iserlohn kamen am besten mit den drehenden Winden zurecht und durchsegelten die Ziellinie nach 75 Minuten mit Vorsprung vor der zweiten Varianta von Steuermann Clemens Schulte-Feldmann mit Ralf Kress (YCS, CKA).Platz 3: Gabi Brügge/Ute Heimann(YCS), 4. Klaus Volmert/Andreas Heimann (YCS/SCA), 5. David Watts / F.Rosenhäger (CKA / YCWM), 8. M. Kelm /A.Baumeister(YCS).
Unter den 5 H-Booten setzte sich ebenfalls ein Segler vom SCSI durch. Thomas Sander mit Bernd Robaskewitz und Pacco siegten vor Jürgen Bärwind mit Bart In hetVeld und Gerd Brügge(SCSI, YCS). Platz 3: Bruno Robaskewitz(SCSI), 4. Hans Steins,M.Hillburg, P.Kaeseberg, 5. M.Jos, M.Flender,Pauli(SCFL).  Die H-Bootklasse befindet sich im Aufwind und will im Herbst mit über 15 Schiffen an der nächsten Regatta auf dem Sorpesee teilnehmen.


Zurück zum Seiteninhalt