Sprints Cup 2006 - Yachtclub Sorpesee eV. YCS Sorpesee

Ycs
Direkt zum Seiteninhalt

Sprints Cup 2006

Presse > 2006
Damen-Crew gewinnt Sprinta-Cup 2006
Sunny Boy schlägt die Pugnus-Crew
Sorpesee.
Am Vatertag richtete der Yachtclub Sorpesee (YCS) die Regatta um den Sprinta-Cup aus. Diese Dehler-Boote gelten als „Dickschiffe“ unter den heimischen Bootsklassen. Dass auch diese Boote sportlich um die Wette segeln können, zeigten elf Steuermänner und eine Steuerfrau mit ihren Besatzungen bei frischer Brise aus Nordwest. Der Wettfahrtleiter Matthias Kelm schickte die 11 Yachten zu zwei Wettfahrten über den See. In der Sonderwertung für die Sprinta-Sport gab es eine Überraschung. Die sieggewohnte Pugnus-Crew von Thilo Wisniewski (SCA) musste sich dem Debütanten in dieser Klasse Clemens Schulte-Feldmann (YCS) geschlagen geben. Das frisch überholte Schiff mit dem Namen „Sunny Boy“ ließ den Eigner und die Crew Arnd Ritter, Thomas Overkämping, Rüdiger Margale auch bei 10°C und Regen zum „Sonnenjungen“ werden. Im Klassement der Sprinta-70 Schiffe siegte die Steuerfrau Gabi Brügge mit Gabi Schulte-Feldmann und Ramona Reger an der Vorschot mit zwei ersten Plätzen. Platz zwei ersegelte der 1. Vorsitzende Klaus-M. Volmert mit Axel Möllenbeck und Burkhard Japes (YCS) vor der punktgleichen Crew von Frank u. Bettina Wernze (SCFL) mit Alexa u. Rudolf Scheffer (YCS). Auf Platz vier kam Jürgen Bärwind mit Willi Paschen vom Segel Club Sorpesee Iserlohn (SCSI). Am heutigen Samstag und Sonntag richtet der Yachtclub Sorpesee die traditionelle Blasebalg Regatta für die Bootsklassen Varianta, H-Boot und Hansa-Jollen aus. Um 13:30 Uhr ist der Start zur 1. Wettfahrt.
©2020 Dierk Busse all rights reserved YCS.  (WSX5)
Grau Linie
Zurück zum Seiteninhalt
UA-113076138-1